Firmengeschichte Autohaus Reintges in Essen

Die Firma Reintges wurde bereits 1903 durch Bernhard Reintges in Essen Frohnhausen gegründet. Zusammen mit seiner Frau Maria führte er einen Schmiedebetrieb über viele Jahre. Sein Sohn Peter Reintges stellte allerdings den dreißiger Jahren fest, dass Pferde nicht die Zukunft der Mobilität sind. Stattdessen setzte er auf Automobile und Fahrzeuganhänger. Im zweiten Weltkrieg wurde das Reintges Stammhaus schwer beschädigt und Anfang der fünfziger Jahre neu aufgebaut. Der Kraftfahrzeugmeister Hans-Peter Reintges und seine Ehefrau Ursula Reintges übernahmen Anfang der sechziger Jahre das Familienunternehmen. Anfangs als Opel-Dienst, erhielt Reintges 1972 den Vertrag zum Ford-Haupthändler. Dazu wurde im Essener Süden in der Rellinghauser Str. 400 ein modernes Autohaus errichtet. Aufgrund des ständigen Wachstums wurde es nach und nach erweitert. Seit 2004 führen Dr. Klaus-Peter Reintges und Dipl.Ing. Musa Aktas das Autohaus gemeinsam. Zusätzlich zu Ford wurde Reintges 2009 KIA-Vertragshändler in Essen.
 

Firmengeschichte Autohaus Wagner in Gladbeck

Gegründet 1926, ist das in Gladbeck ansässige Autohaus Wagner seit vielen Jahren eine feste Größe im Norden des Ruhrgebiets. Insbesondere Wilhelm Wagner und sein Sohn Bernd Wagner prägten den Familienbetrieb. Hohe Kundenzufriedenheit wurde täglich gelebt. Nachdem Autohaus Wagner als Ford Vertragshändler sich erfolgreich im Markt behaupten konnte, wurde 2013 das Geschäft um die koreanische Marke KIA erweitert. Dazu wurde ein modernes Ausstellungszentrum gebaut. Seit Juni 2014 ist Autohaus Wagner eine Zweigniederlassung der Reintges Auto Service GmbH in Essen.