Einmal im Jahr schreibt Ford den begehrten Preis Ford-Chairman’s Award für die rund 6.800 Ford-Partner in Europa aus. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung für Kundenzufriedenheit im Service.

In diesem Jahr geht bereits zum 7. Mal die begehrte Trophäe an das Essener Traditionsautohaus Ford Reintges in Essen-Rellinghausen. Mit dem Gewinn des Ford Chairman’s Award 2013 bleibt Reintges auch weiterhin im exklusiven Kreis der besten europäischen Ford-Händler. Diese besondere Auszeichnung wird von den beiden Inhabern Klaus-Peter Reintges und Musa Aktas in Lissabon entgegengenommen.

Klaus-Peter Reintges: „Neben dem Privatkunden ist gerade für gewerbliche Kunden ein guter Service wichtig. Deswegen haben wir unsere Werkstatt entsprechend den Bedürfnissen von Firmen ausgerichtet. Extra lange Öffnungszeiten, eine direkte Hotline zum Serviceleiter, eine spezielle Waschlage für hohe Transporter, und ein großer Fuhrpark an Werkstatt-Ersatzwagen werden sehr gerne angenommen.“

Einer der Pioniere im Nutzfahrzeuggeschäft ist Helmut Pohl. Seit 1987 berät er  Interessenten vor Ort. Seine Spezialität sind branchentypische Modelle wie Kipper, Kühlwagen oder auch Transporter mit Werkstatteinrichtung speziell für die Sanitärbranche.  Zusammen mit seinem Kollegen Alexander Stürmer ist er bekannt von Messen wie der Essener Sanitärmesse SHK, der Floristikmesse IMP, oder der Essen Motor Show. Alexander Stürmer: „Die Ford Nutzfahrzeugpalette war noch nie so gut wie heute. Vom Stadtlieferwagen Courier über den kleinen Transporter Connect, den erfolgreichen Transit Custom, bis hin zum großen Transit sind alle Modelle erneuert worden. Zusammen mit unserem ausgezeichneten Service und diesen effizienten Fahrzeugen können wir ein einzigartiges Fuhrparkkonzept in Essen anbieten!“ 

Von Linda Minkus
Themen: Neuigkeiten